Im Salvatorkeller München wurde am 3. Mai 1919 Oskar Brucker aus der Hochstrasse 31 von Truppen der Ebert – Noske – Regierung ermordet. Vermutlich war er vorher denunziert worden, es gab keine Anhörung oder ein Verfahren gegen ihn. Die Mörder kamen nicht vor Gericht. Die Akten vermelden einen Hinterbliebenen , vermutlich die Ehefrau?


"Brucker" im Archiv:

  • Im Salvatorkeller München erschossen
    Am 3. Mai 1919 wurde im Salvatorkeller München Oskar Brucker aus der Hochstrasse 31 von Truppen der Ebert – Noske – Regierung ermordet. Vermutlich war er vorher denunziert worden, es gab keine Anhörung oder ein Verfahren gegen ihn. Die Mörder kamen nicht vor Gericht. Die Akten vermelden einen Hinterbliebenen , vermutlich die Ehefrau? in: Vier […]


  • Mehr zu Brucker