Dietz

Der Spengler Theodor Dietz wohnte in München in der Grube 25 , als er am 2. Mai 1919 im dortigen Maximiliankeller von Truppen der Ebert – Noske – Regierung erschossen wurde. Es gab keine Anklage gegen ihn, vermutlich wurde er vorher denunziert. Die Mörder blieben unbehelligt. Die Akten vermerken zwei Hinterbliebene. Theodor Dietz war 30 Jahre alt.

Kommentare sind geschlossen.