Der Belagerungszustand deutscher Nation

Dreiunddreißig Jahre lang hat der „Belagerungszustand deutscher Nation“ gewährt, und kaum eine Epoche deutscher Geschichte ist mit bitteren Erinnerungen so gesättigt wie die Zeit von den Befreiungskriegen bis zum Ausbruch der Revolution im Jahre 1848. Eine blasierte Diplomatie, eine pfiffige und brutale Polizei, ein hier romantisch schwärmender, dort in kalter Eigensucht…

Continue reading

Das Proletariat 1870

Aber auch das Proletariat ist der Parallele mit 1525 noch nicht entwachsen. Die ausschließlich und lebenslänglich auf den Arbeitslohn angewiesene Klasse bildet noch immer bei weitem nicht die Mehrzahl des deutschen Volkes. Sie ist also auch auf Bundesgenossen angewiesen. Und diese können nur gesucht werden unter den Kleinbürgern, unter dem…

Continue reading

Die Revolution

Und ob ihr sie, ein edel Wild mit euren Henkersknechten fingt Und ob ihr unterm Festungswall standrechten die Gefangne gingt Und ob sie längst der Hügel deckt auf dessen Grün ums Morgenrot Die junge Bäurin Kränze legt – doch sag ich euch: sie ist nicht tot Und ob ihr von…

Continue reading

In Elberfeld haben viele tausend Mann

In Elberfeld haben viele tausend Mann auf die Reichsverfassung geschworen Der Tanz geht los! Der Feind rückt an Die Preußen stehn vor den Toren In Elberfeld gibt´s harten Strauß und Prügel gibts nach Noten Die Preußen ziehn zur Stadt hinaus Mit fünf drei Viertel Toten In Elberfeld geht´s lustig her…

Continue reading

Der Wiener Oktoberaufstand 1848

Wir kommen jetzt zu jenen entscheidenden Ereignissen, die in Deutschland das revolutionäre Gegenstück zum Pariser Juniaufstand bilden und mit einem Schlag entscheidend zugunsten der konterrevolutionären Partei in die Waagschale fielen – zum Wiener Aufstand vom Oktober 1848. Wir haben gesehen, welche Stellung die verschiedenen Klassen in Wien nach dem Siege…

Continue reading

Heute morgen fuhr ich nach Düsseldorf

Heute morgen fuhr ich nach Düsseldorf In sehr honetter Begleitung Ein Regierungsrat – er schimpfte sehr Auf die Neue Rheinische Zeitung „Die Redakteure dieses Blatts“, So sprach er, „sind sämtlich Teufel Sie fürchten weder den lieben Gott Noch den Ober-Prokurator Zweiffel Für alles irdische Mißgeschick Sehn sie die einzige Heilung…

Continue reading

Erste Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche

Zusammentritt der ersten Nationalversammlung in der Paulskirche zu Frankfurt. Die erste gewählte Volksvertretung Deutschlands mit 585 Abgeordneten, darunter 250 Richter , Rechtsanwälte , Professoren,  Ärzte  – überwiegend ein Akademiker- bzw. Gelehrtenparlament . ). In der Versammlung sitzen unter anderem  Jahn , Grimm , Uhland , Bischof Ketteler … Die Versammlung soll eine…

Continue reading