Hermann Ehrhardt

Hermann Ehrhardt wurde am 29. November 1881 in Diersburg geboren, er starb am 27. September 1971 in Brunn am Walde . Der Marineoffizier war ein antisemitischer, deutschnationaler, republikfeindlicher Freikorpsführer und Putschist während der Weimarer Republik. Ehrhardt war Anführer der nach ihm benannten Marine-Brigade Ehrhardt , einem der schlimmsten Freikorps dieser Zeit. Die Brigade kämpfte gegen die parlamentarischen Demokratie in der Novemberrevolution und gehörte später zu den Hauptakteuren des Kapp-Putsches vom März 1920. Später gründete Ehrhardt die Organisation Consul, die für zahlreiche politische Fememorde in der Weimarer Republik verantwortlich ist. (wikipedia

 

Kommentare sind geschlossen.