Kategorie: Freiheitskämpfer 1920 - Revolution

Wedel

Gustav Wedel (geb. 16.04.1885), aus Bad Thal bei Ruhla (Thüringen), ermordet am 24. März 1920 bei Mechterstädt von rechtsradikalen Studenten und ehemaligen Frontsoldaten.

| | 1920


Wegmann

Diedrich Wegmann aus Bochum – Laer kämpfte gegen die Kapp-Putschisten und für die Rettung der Weimarer Republik vor einer Militärdiktatur . Er fiel am 1. April 1920 bei Marl .

| | 1920


Wiechers

Konrad Wiechers aus Bochum kämpfte im Frühjahr 1920 gegen die Kapp-Putschisten und für die Demokratie in der Weimarer Republik. Er wurde am 21. März 1920 in Dortmund begraben . Er wurde 41 Jahre alt.

| | 1920


Wienicke

Der Kutscher Karl Wienicke war 17 Jahre alt, als er am 21. März 1920 in Köpenick von Soldaten der 2. Kompanie des Reichswehr- Schützenbataillons Nr. 15 aus Lichterfelde ermordet wurde. Die Soldaten trugen damals schon das Hakenkreuz am Stahlhelm. Karl Wienicke wohnte in der Grünauer Str. 44 und arbeitete für den Wäschereibesitzer Landrock, der in […]

| | 1920


Wiezorek

Carl Wiezorek aus Lohberg kämpfte gegen die Freikorps und Reichswehrsoldaten, die im Frühjahr 1920 die Weimarer Republik durch einen Putsch beseitigen und durch eine Militädiktatur ersetzen wollten. Er fiel im Kampf am 27. März 1920 in Hünxe . Er war 20 Jahre alt.

| | 1920


Wilhelm Heine

Wilhelm Heine aus Bochum – Langendreer fiel im Kampf gegen die Kapp-Putschisten und für die Rettung der Weimarer Republik vor einer Militärdiktatur .

| | 1920


Wilhelm Steinberg

Der Bergmann Wilhelm Steinberg aus Recklinghausen , Röllinghäuser Straße 13 starb im März / April 1920 im Kampf gegen die Kapp-Putschisten unter ungeklärten Umständen. Er wurde auf dem Südfriedhof in Recklinghausen beerdigt.

| | 1920


Wilimzig

Gustav Wilimzig aus Bochum starb im Frühjahr 1920 im Kampf gegen die Kapp-Putschisten und für die Demokratie in der Weimarer Republik. Er wurde im Alter von 27 Jahren am 21. März 1920 begraben.

| | 1920


Wilke

Der Bergmann Georg Wilke aus Bochum – Laer kämpfte gegen die Kapp-Putschisten und für die Rettung der Weimarer Republik vor einer Militärdiktatur . Er fiel am 22. März 1920 .

| | 1920


Willumeit

Franz Willumeit aus Datteln kämpfte gegen die Freikorps und Reichswehrsoldaten, die im Frühjahr 1920 die Weimarer Republik durch einen Putsch beseitigen und durch eine Militädiktatur ersetzen wollten. Er wurde am 2. April 1920 in Ahsen erschossen. Er war 32 Jahre alt.

| | 1920