Kategorie: Freiheitskämpfer 1920 - Revolution

Alfred Rebe

Alfred Rebe ( in der Mitte stehend mit Sonnenschirm ) wurde am 25. Dezember 1893 in Berlin geboren. Er war Bezirksverordneter der KPD in Berlin , Teilnehmer des Flottenaufstandes von 1917 und Mitorganisator des Widerstands in Köpenick gegen den Kapp-Putsch , wo er der militärische Anführer der Arbeiter war. Rebe war auch der Führer der […]

| | | 1893


Anna Braun

Eine Gedenktafel am Volkshaus Weimar und ein Denkmal von Walter Gropius auf dem Hauptfriedhof in Weimar erinnert an neun Menschen, ermordet am 15. März 1920 von Reichswehrtruppen, die in eine Demonstration gegen den Kapp-Putsch schossen. Die Inschrift lautet: „Anna Braun, Walter Hoffmann, Franz Pawelski, Paul Schlanser, Adolf Schelle, Karl Schorn, Karl Merkel, Ernst Müller und […]

| | 1920


Aust

Der 21-jährige Bergmann Emil Aust aus der Schützenstrasse in Recklinghausen fiel im Kampf gegen den die Kapp-Putschisten am 25. März 1920 und wurde am 31. März am 31.3. auf dem Südfriedhof in Recklinghausen beerdigt.“

| | 1920


Bachhofner

Der Name Josef Bachhofner steht auf einem von dutzenden Zetteln, mit denen Hausdurchsuchungen und Verhaftungen durch die Brigade Loewenfeld veranlaßt wurden. Überschrieben ist der Zettel mit “ Mitglied der roten Armee “ – dazu vier weitere Namen und die Adresse Ledigenheim Rheinbaben , Bottrop „,“1402“

| 1920


Badeder

Karl Badeder aus Lohberg kämpfte gegen die Freikorps und Reichswehrsoldaten, die im Frühjahr 1920 die Weimarer Republik durch einen Putsch beseitigen und durch eine Militädiktatur ersetzen wollten. Er wurde am 27. März 1920 in Hünxe erschossen. Er war 17 Jahre alt.

| | 1920


Baricke

Ein Mensch namens Baricke aus Bottrop starb im Kampf gegen die Militärdiktatur, die im Frühjahr 1920 die Weimarer Republik durch einen Putsch beseitigen wollte.

| | 1920


Becker

Hermann und Wilhelm Becker aus Bochum wurden in Marl ermordet. Sie starben während der Verteidigung der Weimarer Republik nach dem Kapp-Putsch vom 13. März 1920. in: Vier Jahre politischer Mord , von Emil Julius Gumbel , eine Broschüre, in denen der Autor der Justiz etwa 300 ungesühnte politische Morde – in der Regel von rechts […]

| | 1920


Beckfeld

Der Bergmann Beckfeld aus Bottrop wurde in der Nacht vom 10. zum 11. April aus dem Bett heraus verhaftet; am nächsten Morgen fand man ihn tot auf dem Friedhof in Eigen.

| | 1920


Behrend

Der Schlosser Karl Behrend wohnte in der Ringstraße 26 in Greifswald. Am Samstag, dem 20. März 1920, gab es eine Streikversammlung auf dem Greifswalder Markt. Zunächst versuchten bewaffnete Studenten, die sich in der Post versammelt hatten, die Streikenden vom Marktplatz zu verdrängen, was jedoch misslang. Dann rückte über den Schuhhagen kommend eine Truppe Reichswehr auf […]

| | 1920


Behrendt

An Willi Behrendt erinnert ein Mahnmal an den Kapp-Putsch in Wittenberge.

| | 1920