Suchergebnisse für: Steinberg

Unter dem Namen Steinberg im Archv: Reinhold Steinberg (Bad Thal, ermordet am 24. März 1920) Wilhelm Steinberg, Bergmann aus Recklinghausen , Röllinghäuser Straße 13 starb im März / April 1920 im Kampf gegen die Kapp-Putschisten unter ungeklärten Umständen. ...

Der Bergmann Wilhelm Steinberg aus Recklinghausen , Röllinghäuser Straße 13 starb im März / April 1920 im Kampf gegen die Kapp-Putschisten unter ungeklärten Umständen. Er wurde auf dem Südfriedhof in Recklinghausen beerdigt. ...

Reinhold Steinberg (geb. 12.10.1865), aus Bad Thal bei Ruhla (Thüringen), ermordet am 24. März 1920 bei Mechterstädt von rechtsradikalen Studenten und ehemaligen Frontsoldaten. ...

3. November 1918, 8. Tote in Kiel Acht Demonstranten wurden getötet, 29 verwundet. Unter den Opfern befanden sich auch Frauen und Kinder. Die Schüsse auf die friedliche Demonstration zeigten den Matrosen, daß sie ihre Forderungen nur mit der Waffe in der Hand durchsetzen konnten. 11. Januar 1919, 7 Tote in Berlin Die sieben Parlamentäre wurden ... Weiterlesen ... ...

Die Namen der Ermordeten aus Bad Thal: Alfred Rößinger (geb. 1878) Alex Hartmann (geb. 1899) Paul Döll (geb. 06.07.1895) Karl Hornschuh (geb. 29.05.1890) Rudolf Rosenstock (geb. 25.07.1893) Otto Patz (geb. 16.12.1890) Gustav Wedel (geb. 16.04.1885) Reinhold Steinberg (geb. 12.10.1865) Karl Füldner (geb. 02.12.1883) Ernst Füldner (geb. 01.12.1888) Fritz Füldner (geb. 15.03.1899) Albert Schröder (geb. 17.08.1889) ... Weiterlesen ... ...

Ein Ruhlaer Arbeiter, der die Ermordeten gesehen hatte, berichtete darüber in einem Brief: ,,Sie liegen so da, wie sie von ihren Arbeiten im Hof, Garten usw. weg verhaftet worden sind, in Strümpfen und Holzpantinen in den einfachen Holzsärgen, bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt.. . alle sind mit Explosivgeschossen niedergemacht, alle buchstäblich zerschmettert .. . Bei Rößiger ... Weiterlesen ... ...