Suchergebnisse für: Mayersche Lederfabrik

Die „Mayersche Lederfabrik“, gegründet von Ignaz Mayer , wurde 1808 im ehemaligen Schlösschen Pilgramsheim in München – Untergiesing gegründet. Dort produzierte man man ,,im Accord“ für die ,,Königlich Bayerische Armee“ . Gerade 16 Jahre später wurde die Lederfabrik von der Familie von Eichthal über zu einer der modernsten ihrer Art in Deutschland und zur größten auf dem ganzen Kontinent. 1836 ... Weiterlesen ... ...

Der Hilfsarbeiter Josef Sedlmaier wurde am 2. Mai 1919 in seiner Wohnung, Winterstr. 8 II, München verhaftet. Sedlmaier war niemals bei der Roten Armee und hatte niemals an Kämpfen teilgenommen. Er hatte lediglich 14 Tage bei der Arbeiterwehr Sicherheitsdienst gemacht und sein Gewehr am 27. April eingeliefert. Nach den staatsanwaltschaftlichen Akten, A.V. XIX 1254/19, hat der ... Weiterlesen ... ...

Am 2. Mai 1919 wurden die im Hause Winterstrasse 8 in München wohnenden Brüder Altmann festgenommen. Nach den Angaben eines ,,unbekannten, nicht ermittelten Polizeiorgans“ waren sie ,,gefährliche Spartakisten“. Sie wurden gemeinsam mit dem im gleichen Haus wohnenden Hilfsarbeiter Josef Sedlmaier verhaftet. Sie wurden am 2. Mai 1919 im Hof einer Lederfabrik in der Pilgersheimerstrasse 39 ... Weiterlesen ... ...