Suchergebnisse für: Lachenmaier

Der Herbergsvater Josef Lachenmaier aus München wurde dort am 6. Mai 1919 am Karolinenplatz 5 von Freikorps und Reichswehrtruppen der Ebert – Noske – Regierung ermordet und ausgeplündert. Er war Mitglied in einem katholischen Gesellenverein. Die Täter blieben unbehelligt. ...

Am 6. Mai fand eine Versammlung des katholischen Gesellenvereins St. Joseph wegen Theaterangelegenheiten im Vereinslokal “ Maxkasino “ , Augustenstr. 71, München , statt. Sie wurde als ,,spartakistisch“ denunziert. Auf Grund eines Befehls des Hauptmanns v. Alt-Stutterheim wurden die Gesellen durch eine Patrouille unter Führung des Offizierstellvertreters Priebe verhaftet, weil ein Versammlungsverbot existierte. Hauptmann v. ... Weiterlesen ... ...