Zwei Tote Bergleute bei Dorsten

Kapp-Putsch | 1920

Holsterhausen bei Dorsten : In der Nacht vom 2. zum 3. April 1920 wurden drei Bergleute von Soldaten in ihrer Wohnung verhaftet und abgeführt. Nur einer kehrte zurück und gab an, er habe Schüsse fallen gehört. Daraufhin wurde am 7. April ein Gehölz in der Nähe der Beamtenkolonie abgesucht.  Unter frisch aufgeworfener Erde wurde die beiden vermissten erschossen aufgefunden.

Quelle: Dst VZ , 10.4.1920, in Märzrevolution III (1978)