Vormärz

Ich fuhr bei dunkler Nacht (Nachtfahrt)

Ich fuhr bei dunkler Nacht allein im Wagen In einem deutschen Land, das ihr kennet Wo rings, zu Boden von der Macht geschlagen Manch Mannesherz im heißen Zorn entbrennet Im Zorne, daß die Freiheit, die errungen Mit saurer Müh’, in ruhelosem Wachen Vertrieben ward, und nun von feilen Zungen verspottet wird, verhöhnt mit Schimpf und […]

| | Sonntag, 3. Januar 1841


Lied einer schlesischen Weberin

Wenn’s in den Bergen rastet Der Mühlbach stärker rauscht Der Mond in stummer Klage Durch’s stille Strohdach lauscht Wenn trüb die Lampe flackert Im Winkel auf dem Schrein Dann fallen meine Hände Müd in den Schoß hinein So hab ich oft gesessen Bis in die tiefe Nacht, Geträumt mit offnen Augen Weiß nicht, was ich […]

| , | Samstag, 22. Mai 1847


Meistgelesen in: Vormärz