Über die Wiese gejagt und dann erschossen

Am 5. April 1920, so gab ein Augenzeuge in Bottrop zu Protokoll , durchsuchten Truppen das Arbeiterviertel Beißenheide und verhafteten zahllose Personen. Der Augenzeuge sah, wie zwei Mann an einer Wand standen, ein dritter, der 56 Jahre alte Bernhard Rocher , über eine Wiese gejagt und dann erschossen wurde.

Quelle: Protokollierte Aussage von Karstens , in Vtr 8.4.1920 = VZD 9.4.1920, in Lucas Märzrevolution III (1978)