Lieder

Achtundvierzig

Siebzig Jahre ist das nun her. Siebzig Jahre wiegen so schwer. Schwarz-rot-goldene Fahnen flatterten Vater Wrangels Musketen knatterten – Wofür? Wie glühten die Herzen! wie glühten die Köpfe! Kampf! Kampf gegen die Bürgertröpfe gegen die nickenden Zipfelmützen – Klatschen in trübe Fürstenpfützen – Und dann? Der große Sieg in den siebziger Jahren ist uns verdammt […]

Novemberrevolution 1918/19 | 1919


Berliner Kämpfe

Revolution? Aber kein Gedanke! Es brodelt im Hexenkessel der Panke es hupen die Autos, es knattern die Flinten Demonstrationen vorne und hinten – Tun sie auch so wie die Menschenfresser die Panke war stets ein stilles Gewässer. Jahrelang – bängliches Zögern und Drehen. Jahrelang – wir werden ja sehen! Jahrelang – Krupp und Tirpitz sollen […]

Novemberrevolution 1918/19 | 1919


Ich fuhr bei dunkler Nacht (Nachtfahrt)

Ich fuhr bei dunkler Nacht allein im Wagen In einem deutschen Land, das ihr kennet Wo rings, zu Boden von der Macht geschlagen Manch Mannesherz im heißen Zorn entbrennet Im Zorne, daß die Freiheit, die errungen Mit saurer Müh’, in ruhelosem Wachen Vertrieben ward, und nun von feilen Zungen verspottet wird, verhöhnt mit Schimpf und […]

Vormärz | 1841


Lied der Marine-Brigade Loewenfeld

Heiho! Die Schüsse hell der Aufruhr steht in Flammen da sind wir augenblicks zur Stell und hau´n den Feind zusammen Ein jeder ist von uns ein Held im Haß und in der Liebe Wir sind Brigade Loewenfeld hier setzt es deutsche Hiebe Und Pulverdampf und Mädchenkuß erfüllen unser Leben Im Wechsel liegt der Hochgenuß Drum […]

Kapp-Putsch | 1920


Lied einer schlesischen Weberin

Wenn’s in den Bergen rastet Der Mühlbach stärker rauscht Der Mond in stummer Klage Durch’s stille Strohdach lauscht Wenn trüb die Lampe flackert Im Winkel auf dem Schrein Dann fallen meine Hände Müd in den Schoß hinein So hab ich oft gesessen Bis in die tiefe Nacht, Geträumt mit offnen Augen Weiß nicht, was ich […]

Vormärz | 1847


Marburger Studentenlied

Stimmt an mit hellem, hohem Klang, stimmt an das Lied der Lieder! Des Vaterlandes Hochgesang, das Waldtal hallt ihn wi-hi-der! Der alten Barden Kriegsgericht, dem Kriegsgericht der Treue – wir wissen, du verknackst uns nicht – dir weihn wir uns aufs Neue! Wir fingen fuffzehn von dem Pack, das unser Preußen schädigt. Es war ein […]

Kapp-Putsch | 1920


Noske der wird schießen

Hervé will Soldatenstreik Liebknecht spricht so ähnlich Ledebour zeigt sich dem Heer Auch nicht sehr versöhnlich doch der Hoffnung letzten Rest Soll man nicht verlieren Eins steht heute bombenfest: Noske wird parieren Geht es mal in ferner Frist Ans Kanonenfuttern Denkt so mancher Reservist: »Nee – ick bleib bei Muttern!« Doch das soll uns Kampf […]

Allgemein | 1907


Potsdam (Vom Dome hallen Glockenklänge)

Vom Dome hallen Glockenklänge — Stille Andacht überall, Gläubig singt des Volkes Menge Zu der Orgel hellem Schall Dort in einsamer Kapelle An des Altars heilger Schwelle Knien die Allerhöchsten Sünder Gottes auserwählte Kinder Was sie beten, was sie flehen? Ihre bleiche Lippe spricht „Jetzt, da wir am Abgrund stehen Jetzt — nur jetzt verlaß […]

Revolution 1848 | 1849


Und immer mehr Soldaten!

Und immer mehr und immer mehr Und immer mehr Soldaten! Herr Wilhelm braucht ein großes Heer, Er sinnt auf große Taten. Er braucht’s nicht wider Dänemark, Er braucht’s nicht wider Kassel – Für solchen Quark, spricht Herr Bismarck, Genügt ein stark Gerassel. Er braucht es nicht am Rhein, am Po Die Flammenzeichen rauchen Schon längst […]

1850-1870 | 1863


Wenn Lichtschlag in Hagen eingerückt wäre

,,Wir, Lichtschlag, Kommandeur der Stadt Wir haben folgendes Mandat Von heute ab an alle Klassen Der Ordnung halber streng erlassen Die Proletarier sind es meist Die unter euch gesät den Geist Der Rebellion! Dergleichen Sünder Sind wahrlich keine Landeskinder Die Spartakisten sind es meist Wer sich vom Nationalen reißt Wird endlich auch abtrünnig werden Den […]

Allgemein | 1920


Meistgelesen in: Lieder