Protesttelegramm des Bremer Rates der Volksbeauftragten nach Berlin

In Bremen herrscht völlige Ruhe und Ordnung. Differenzen zwischen Regierung und Bürgerschaft werden durch Verhandlungen gelöst. Spartakisten befinden sich nirgends an leitender Stelle. Regierung erwartet Aufklärung seitens des R. d. V. in Berlin, welcher Anlaß zum gewaltsamen Einschreiten seitens der Division Gerstenberg besteht.

Die Division wurde in unmittelbarer Nähe Bremens ausgeladen und befindet sich nach Aussagen von Offizieren und Mannschaften auf dem Marsche nach Bremen. Die bremische Regierung erhebt aufs schärfste Protest gegen diese offenbare Bedrohung.

R. d. V.,

Protesttelegramm des Bremer Rates der Volksbeauftragten nach Berlin (30. Januar 1919, abends) , –
in: Der Kommunist , 31. Januar 1919 – abgedruckt in Revolution und Räterepublik in Bremen (1969)