Oberst Czettritz in Halle erklärt sich neutral

Kapp-Putsch | 1920

Ganz überraschend hielten die Offiziere des Gamisonkommandos [ in Halle ] am Mittag des 13. März 1920. also unmittelbar nach dem Berliner Putsch, eine Pressekonferenz ab. Auf die eindeutige Frage, wie sich Oberst Czettritz zur neuen Regierung stelle, wurde zunächst ausweichend geantwortet. Auf die Frage des Redakteurs Helms von der ,,Saale-Zeitung“, ob der Oberst treu zur Verfassung und zur rechtmäßigen Regierung stehe, verweigerte Czettritz die Antwort und erklärte, er sei parteilos. Er lehnte es ab, sich offen für die verfassungsmäßige Regierung zu erklären.

in: Auszug aus dem Konferenzbericht in Halle am 26. März 1920 über die Rolle des Garnisonskommandos. Halle, 1. April 1920. Volksblatt, Halle , v. l. April 1920,-Beilage. –
abgedruckt in Der Kapp-Lüttwitz-Ludendorff-Putsch – Dokumente (2002)