Wohllebe

| 1920

Der Name Georg Wohllebe steht auf einem von dutzenden Zetteln, mit denen Hausdurchsuchungen und Verhaftungen durch die Brigade Loewenfeld veranlaßt wurden. Überschrieben ist der Zettel mit ” Mitglied der roten Armee ” – dazu vier weitere Namen und die Adresse Ledigenheim Rheinbaben , Bottrop

.

“,”1041”


"Wohllebe" im Archiv:

  • Die bürgerliche Opposition in den Städten um 1500
    Die städtische Opposition gegen das Patriziat teilte sich in zwei Fraktionen, die im Bauernkrieg sehr bestimmt hervortreten. Die bürgerliche Opposition, die Vorgängerin unsrer heutigen Liberalen, umfaßte die reicheren und mittleren Bürger sowie einen nach den Lokalumständen größeren oder geringeren Teil der Kleinbürger. Ihre Forderungen hielten sich rein auf verfassungsmäßigem Boden. Sie verlangten die Kontrolle über […]
  • Die Geistlichkeit in Deutschland um 1500
    Die Geistlichkeit, die Repräsentantin der Ideologie des mittelalterlichen Feudalismus, fühlte den Einfluß des geschichtlichen Umschwungs nicht minder. Durch die Buchdruckerei und die Bedürfnisse des ausgedehnteren Handels war ihr das Monopol nicht nur des Lesens und Schreibens, sondern der höheren Bildung genommen. Die Teilung der Arbeit trat auch auf intellektuellem Gebiet ein. Der neuaufkommende Stand der […]


  • Mehr zu Wohllebe