Emil Ritzauer aus Bochum – Werne starb im Kampf gegen die Militärdiktatur, die im Frühjahr 1920 die Weimarer Republik durch einen Putsch beseitigen wollte. Er wurde am 19. April 1920 in Werne nach dem Ende der Kampfhandlungen ermordet.


"Ritzauer" im Archiv:

  • Verstümmelte Leichen
    Bochum-Laer. In der Nacht vom 16. zum 17. April wurden fünfundzwanzig Mitglieder der örtlichen Arbeiterwehr verhaftet, die sämtlich bis zum 2. April ihre Waffen abgeliefert hatten und obwohl bei den Haussuchungen nichts gefunden wurde. In der übernächsten Nacht verließ die Truppenabteilung den Ort, elf der Verhafteten mit sich nehmend; der Führer der ehemaligen Arbeiterwehr, der Pferdemetzger Karl […]


  • Mehr zu Ritzauer