Der Bergmann August Lappe aus Bergkamen wurde am 1. April 1920 in der „Schlacht bei Pelkum“ erschossen. Er starb während der Verteidigung der Weimarer Republik nach dem Kapp-Putsch vom 13. März 1920. Er wurde 30 Jahre alt. Günter Gleising führt ihn in “ Kapp-Putsch und Märzrevolution 1920 (III) , RuhrEcho Verlag“ als „August Klapper“.


"Lappe" im Archiv:



Mehr zu Lappe