Johann Bauer , 17 Jahre alt, und sein 48-jähriger Vater Johannes Bauer, Arbeiter, Unterföhring Nr. 3, München , parteilos, wurden am 30. April 1919 auf Grund einer Denunziation aus der Wohnung geholt und kurz darauf ohne Verhör erschossen. Der Sohn war Mitglied der Arbeiterwehr, der Vater parteilos . Dieser hinterließ eine Frau und vier unmündige Kinder.

in: Zwei Jahre Mord (1921)


"Johann Bauer" im Archiv:



Mehr zu Johann Bauer