Hermann Duncker

| 1874

Hermann Ludwig Rudolph Duncker (* 24. Mai 1874 in Hamburg; † 22. Juni 1960 in Bernau bei Berlin) war ein deutscher Politiker und Gewerkschaftsfunktionär. Sein jüngster Sohn Wolfgang wurde am 20. November 1942 in Workuta Opfer der “Stalinistischen Säuberungen” (Wikipedia)
duncker hermann


"Hermann Duncker" im Archiv:

  • Die Gründung des Spartakusbundes
    In den ersten Tagen der Revolution hatten sich in allen Teilen Deutschlands die Angehörigen der Spartakusgruppe und andere linke Kräfte als die konsequentesten Revolutionäre erwiesen. Doch hatte ihr Heldentum das Fehlen einer revolutionären Partei nicht zu ersetzen vermocht. Ein Weiterführen der Revolution war unmöglich, wenn es nicht gelang, den Arbeitern und Soldaten Klarheit über das […]
  • Wolfgang Duncker
    Wolfgang Duncker war der jüngere Sohn von Hermann Duncker und Käte Duncker. Er wurde am  5. Februar 1909 in Stuttgart geboren und starb am 20. November 1942 in Workuta nach den “Stalinistischen Säuberungen” an “Entkräftung”. Die Witwe des  Journalisten und Filmkritikers Erika Duncker überlebte als Arbeiterin in einer Panzerfabrik. Sie ging Ende 1945 mit ihrem zweiten […]


  • Mehr zu Hermann Duncker