Franz Huhn aus Bochum wurde am 1. April 1920 in den Kämpfen um das Amtshaus Recklinghausen verwundet und ist an den Folgen im EIisabeth-Hospital in Bochum am 8.4. 1920 verstorben. Franz Huhn wurde 43 Jahre alt. Er kämpfte gegen die Kapp-Putschisten und für die Demokratie in der Weimarer Republik.


"Franz Huhn" im Archiv:



Mehr zu Franz Huhn