Der Zechenarbeiter Wilhelm Finke – ermordet durch die Marinebrigade Loewenfeld zwischen dem 3. und 5. April 1920. Er liegt begraben auf dem Westfriedhof in Bottrop. Er kämpfte gegen die Kapp-Putschisten und für die Demokratie in der Weimarer Republik.


"Finke" im Archiv:

  • Mann in Bottrop erschossen
    Ein Mann namens Finke , der nie an den Kämpfen beteiligt war, wurde in Bottrop erschossen. Genaues Datum unbekannt, etwa Mitte April 1920, mitgeteilt von Josef Ernst (Hagen) , der aus Bottrop besonders zahlreiches Material zusammentrug – in Ernst , S. 66f. – daher Märzrevolution III (1978)


  • Mehr zu Finke