Ehrenmal Bremer Räterepublik

| | 1922
Ehrenmal für die Gefallenen der Bremer Räterepublik
Ehrenmal für die Gefallenen der Bremer Räterepublik von Bernhard Hoetger, 1922

Am 4. Februar 1919 fielen bei der Verteidigung der Bremer Räterepublik – im Kampf gegen die “Gerstenberger” – also von der Reichsregierung gesendete Soldaten (im Auftrag von Friedrich Ebert, Gustav Noske u.,a.)

  1. Anton Ahlers
  2. Wilhelm Max Ludwig Becker
  3. Paul Ferdinand Böttcher
  4. Friedrich Curdt
  5. Otto Ewald
  6. Robert Erhard
  7. Johann Heinrich Ehmken
  8. August Galinecke
  9. Wilii Glock
  10. Friedrich Wilhelm Henze
  11. Heinrich Hermann W. Hoffmann
  12. Joh. lmber
  13. Diedrich Kuhls
  14. Anton Heinr. Krüger
  15. Karl Kirschmann
  16. Joh. Dietr. Friedr. Kothe
  17. Karl Aug. Rich. Mesecke
  18. Joh. Meyer
  19. Rud. Prüter
  20. Wilh. Rob. Pietsch
  21. Erwin Rieqer
  22. Friedr. Karl Sturhahn
  23. Karl Joh. Schikurz
  24. Karl Robert Schneider
  25. Bernh. Heinr. Tränser
  26. Heinr. Wind gen. Schramm
  27. Hermann Wallenstein
  28. Heinr. Wessel
  29. Wilhelm Wasserstraß
  30. Wilh. Zielke

Das Denkmal wurde 1922 durch Spenden der Arbeiter ermöglicht, im April 1933 von den Nationalsozialisten zerstört!


"Ehrenmal Bremer Räterepublik" im Archiv:



Mehr zu Ehrenmal Bremer Räterepublik