Der Spengler Theodor Dietz wohnte in München in der Grube 25 , als er am 2. Mai 1919 im dortigen Maximiliankeller von Truppen der Ebert – Noske – Regierung erschossen wurde. Es gab keine Anklage gegen ihn, vermutlich wurde er vorher denunziert. Die Mörder blieben unbehelligt. Die Akten vermerken zwei Hinterbliebene. Theodor Dietz war 30 Jahre alt.


"Dietz" im Archiv:

  • Arbeiter erstürmen das Rathaus in Suhl
    Noch immer halten die blutigen Gefechte in Suhl an. Parlamentäre machen den Rathaus-Besatzern verständlich, dass ihre Chancen gleich null sind. Gegen vier Uhr nachmittags strecken die Putschisten die Waffen. Als von den Arbeitern Geschlagene treten sie den Weg nach Zella-Mehlis in die Gefangenschaft an. Wie von Pocken zemarbt, starrt das zerschossene Rathaus auf den zerschundenen Marktplatz. […]
  • Der schwäbisch-fränkische Bauernkrieg
    Von dem Augenblick an, wo Luthers Kriegserklärung gegen die katholische Hierarchie alle Oppositionselemente Deutschlands in Bewegung gesetzt, verging kein Jahr, in dem nicht die Bauern ebenfalls wieder mit ihren Forderungen hervortraten. Von 1518 bis 1523 folgte ein lokaler Bauernaufstand im Schwarzwald und in Oberschwaben auf den andern. Seit Frühjahr 1524 nahmen diese Aufstände einen systematischen […]
  • Die letzte Schlacht des Bauernkrieges
    Die Allgäuer hatten seit dem Abzug des Truchseß ihre Kampagne gegen Klöster und Schlösser wieder aufgenommen und für die Verwüstungen der Bündischen energische Repressalien geübt. Sie hatten wenig Truppen sich gegenüber, die nur einzelne kleine Überfälle unternahmen, ihnen aber nie in die Wälder folgen konnten. Im Juni brach in Memmingen, das sich ziemlich neutral gehalten […]
  • Im Maximiliankeller München erschossen
    Am 2. Mai 1919 wurde im Maximiliankeller München der Spengler Theodor Dietz von Truppen der Ebert – Noske – Regierung erschossen . Es gab keine Anklage gegen ihn, vermutlich wurde er vorher denunziert. Er war 30 Jahre alt und wohnte in der Grube 25 .  Die Akten vermerken zwei Hinterbliebene. Die Mörder blieben unbehelligt. in […]


  • Mehr zu Dietz