Die Revolution von Fräulein Mindermann

| 1998

Mindermann_RevolutionDie Revolution von Fräulein Mindermann ist ein historischer Roman von Truxi Knierim , 1998 im Schünemann-Verlag in Bremen erschienen. Im Klappentext heisst es:

“Bremen im Sommer 1852. Die Dichterin Marie Mindermann wird verhaftet. Sie gesteht, die Verfasserin der anonymen politischen Schriften zu sein, die seit einiger Zeit in der Stadt kursieren und in denen der Senat scharf angegriffen wird. In der Bremer Gesellschaft mischen sich ungläubiges Erstaunen und Empörung. Derartiges soll aus der Feder eines Frauenzimmers stammen, dem doch naturgemäß das geistige Potential dazu fehlt?

Im Mittelpunkt dieses biographischen Romans steht die Geschichte der Drechslertochter Marie Mindermann, die nicht nur die Grenzen ihres Geschlechts, sondern auch die ihrer Herkunft überschreitet. Sie will Lehrerin werden, soll aber statt dessen den Gesellen des Vaters heiraten. Nach dem Tod der Eltern entscheidet sie sich gegen ein konventionelles Leben und gibt sich ganz dem Schreiben hin. Aufgrund wahrer Begebenheiten schildert die Autorin anschaulich und detailliert die Ereignisse im alten Bremen zur Zeit der Revolution von 1848. Durch zeitgenössisches Quellenmaterial gelingt es ihr, das Denken und Bewußtsein einer ganzen Epoche wiederzugeben. ”

Buch kaufen


"Die Revolution von Fräulein Mindermann" im Archiv:



Mehr zu Die Revolution von Fräulein Mindermann