Ein Mann namens Bitzmann wurde am 5. April in Bottrop nahe dem Forsthaus Specht von Soldaten der Marinebrigade Loewenfeld “auf der Flucht” erschossen. Die Schüsse wurden abgegeben von Oskar Hauenstein (Unteroffizier ), Fähnrich zur See Freiherr von Bechtoldsheim und dem Seekadetten Sorge .


"Bitzmann" im Archiv:



Mehr zu Bitzmann