Am 13. März 1919 wurde Paul Biedermann ( gemeinsam mit Hans Gottschalk ) auf dem Wege zur Arbeit in der Friedrich-Karl-Straße [ Berlin ] auf Grund einer Denunziation verhaftet, in ein Lokal eingesperrt und vom Posten durch das Fenster erschossen.

Quelle: Freiheit”, 18., 20. u. 22. März 1919


"Biedermann" im Archiv:

  • Die deutsche Revolution 1918-1919
    Wohl über keinen historischen Vorgang ist so viel gelogen worden wie über die deutsche Revolution von 1918. Drei Legenden insbesondere haben sich als zählebig bis zur Unausrottbarkeit erwiesen. Die erste ist besonders beim deutschen Bürgertum – auch heute noch – weit verbreitet. Sie besteht ganz einfach in der Leugnung der Revolution. Eine wirkliche Revolution, so […]
  • Eingesperrt und erschossen
    Am 13. März 1919 wurden Paul Biedermann und Hans Gottschalk auf dem Wege zur Arbeit in der Friedrich-Karl-Straße [Berlin] auf Grund einer Denunziation verhaftet, in ein Lokal eingesperrt und vom Posten durch das Fenster erschossen. (,,Freiheit”, 18., 20. u. 22. März 1919.) in Zwei Jahre Mord (1921)


  • Mehr zu Biedermann