Hallesche Zeitung lobt Putschisten

Kapp-Putsch | 1920

,,Am 14.3. pries das deutschnationale Organ, die “ Hallesche Zeitung „, die ruhige Besonnenheit, die zielklare Sicherheit und die staatsmännischen Führereigenschaften des neuen Reichskanzlers Kapp . Sie begrüßte die Hochverräter-Regierung als die Regierung der Zukunft und rief ihr zu: „Vorwärts mit Gott, für Volk und Vaterland.“ Männer des Vorstandes der Deutschnationalen Partei, an der Spitze Herr Dr. Blümel, beflaggten ihre Häuser, und Schüler und Schülerinnen des Deutschnationalen Jugendbundes schmückten sich im Übermaß ihrer „politischen Reife“ mit schwarz-weiß-roten Schleifen… Auch die Deutsche Volkspartei mußte mit von der Partie sein und schickte ein Glückwunschtelegramm an Kapp , Bredereck und Genossen.“

Die demokratische ,,Saale-Zeitung“ am 9. April 1920 über die Reaktionen der DNVP und DVP in Halle auf den Putsch – Vgl. auch die Darstellung des Hauptschriftleiters der „Halleschen Zeitung“ Helmut Böttcher : Kapp-Lüttwitz-Putsch . Generalstreik und Bürgerkrieg. Die Wahrheit über die Ereignisse in Halle (Saale) und Mitteldeutschland, 3. Aufl., Leipzig 1920 , hier in Der Kapp-Lüttwitz-Ludendorff-Putsch (2002).