Generalstreik auch in Merseburg

Kapp-Putsch | 1920

Arbeiter! Parteigenossen! Demokraten! Der gewaltsame Umsturz der republikanischen Staatsform und die Usurpierung der politischen und militärischen Gewalt durch deutschnationale Diktatoren fordern den Gebrauch der wuchtigsten Waffen heraus, über die die Arbeiterklasse verfügt. Wir proklamieren den Generalstreik der gesamten Arbeiterschaft in unserem Bezirk. 

Die politischen und wirtschaftlichen Lebensinteressen des schaffenden Volkes fordern gebieterisch, daß jeder Arbeiter, jeder Proletarier, jeder Schaffende sofort die Arbeit einstellt. Nur die geschlossene Phalanx des gesamten arbeitenden Volkes kann die Diktatur der deutschnationalen Monarchisten verhindern“

Aufruf der drei Arbeiterparteien des Regierungsbezirkes Merseburg zum Generalstreik ., vermutlich 13. März 1920. Mitteilungsblatt des Aktions-Ausschusses der Generalstreik-Leitung für den Stadtkreis Eisleben und die beiden Mansfelder Kreise, Eisleben, 15. März 1920. Unterzeichnet: Die Bezirksleitung der Sozialdem. Partei. Die Bezirksleitung der Unabhängigen Sozialdemokraten. Die Bezirksleitung der Kommunistischen Partei für den Regierungsbezirk Merseburg. – in Arbeitereinheit rettet die Republik (1970)