Gegen sozialkritischen Filme

Weimarer Republik | Dienstag, 12. Mai 1925

Das neu verabschiedete Reichslichtspielgesetz dient als Handhabe zur Zensur von sozialkritischen Filmen. Vordergründig richtet es sich gegen “Schmutz- und Schund-Aufklärungsfilme”.