Gefangene erschossen

Kapp-Putsch | | 1920

Am 12. April 1920 erklärte eine Abordnung der Bottroper SPD unter Führung eines Steigers bei Mehlich in Münster : ,,Gefangene, die abtransportiert werden sollten, sind nachts, wenn niemand mehr auf der Straße sein darf, erschossen worden. Auch auf Lastwagen abtransportierte Gefangene haben ihren Bestimmungsort nicht erreicht“

über Loewenfeld – Lichtschlag in Bottrop 

Quelle: In Nachlaß Severing A 3 – hier Märzrevolution III , Lucas (1978)