Ebert hasst die Revolution wie die Sünde

„Wenn der Kaiser nicht abdankt, dann ist die soziale Revolution unvermeidlich. Ich aber will sie nicht, ja, ich hasse sie wie Sünde.“ So Friedrich Ebert am 7. November gegenüber dem Reichskanzler Max von Baden, der daraufhin nach Spa fährt, um den Kaiser zum Rücktritt zu bewegen.