Bürgerliche Gemüter beruhigen?

Bremer Räterepublik | 1918

Redebeitrag Henke (USPD)

Vorsitzer Herr Henke (USPD): Wir haben es wirklich nicht nötig, irgend ein bürgerliches Gemüt zu beruhigen, das ist nicht unsere Aufgabe. [. . .] Das scheint mir überhaupt der Kernpunkt unserer ganzen Beratung zu se

Wollen wir Betriebswahlen? Wollen wir ein Wahlreglement, das den Arbeiterrat zu einer revolutionären Körperschaft macht? Zu einer Körperschaft im Sinne der proletarischen Diktatur? [. . .] Niemals ist ohne Diktatur eine Klasse zur Herrschaft gekommen, und niemals hat sie sich in der Herrschaft erhalten ohne Diktatur. [. . .] Wir können es wirklich ertragen, wenn man uns den Vorwurf machen wollte, wir erstrebten die proletarische Diktatur. […]

in: Redebeitrag Henke ( USPD ), Sitzung des Arbeiter- und Soldatenrats am 13. Dezember 1918 in Bremen — in Revolution und Räterepublik in Bremen (1969)